Handarbeitswerkstatt

Die Handarbeitswerkstatt ist ein offenes Angebot für alle, die gerne nähen, stricken, häkeln oder sich in anderen Handarbeitstechniken kreativ betätigen möchten.

Wir treffen uns jeden Montag in der Zeit von 15.30-19.00 Uhr in den hinteren Räumlichkeiten des Nachbarschaftsladens. Momentan ruht die offene Handarbeitswerkstatt coronabedingt.

Es besteht die Möglichkeit zum kostenfreien Nähen von Kleidung, Einkaufstaschen, Vorhängen und vielen anderen kleinen Projekten.

Die ehrenamtlichen Helferinnen sind gerne bereit Hilfestellung zu geben, damit andere Teilnehmende von den Erfahrungen profitieren können.

Alle Materialien sind vorhanden und können umsonst genutzt werden. Natürlich können auch eigene Stoffe und Garne mitgebracht werden. Es stehen fünf neue Nähmaschinen und einiges Handwerkszeug

zum Nähen, Stricken, Sticken und Häkeln bereit.

Die Werkstatt ist ein offenes Angebot für Alle!

Während genäht, gestrickt und gehäkelt wird, unterhält man sich in Deutsch, Englisch und z. B. Kurdisch.

Um allen die Möglichkeit zu bieten, sich erst einmal ohne Kosten auszuprobieren, werden gerne Stoffspenden angenommen.

Auch andere Spenden von Handarbeitsmaterialien sind willkommen.

Abgegeben werden können diese zu den Öffnungszeiten direkt in der Handarbeitswerkstatt.

Die Werkstatt freut sich immer über neue BesucherInnen!

nähende für begrüßungsdecken gesucht!

Die Ehrenamtlichen der Handarbeitswerkstatt des Nachbarschaftsladens Doppelpunkt initiieren, dass
unter dem Motto „Springe näht“ (wie bei der Maskennähaktion „Springer Schützling“) für aus der Ukraine geflüchtete Kinder, die nach Springe kommen, Begrüßungsdecken genäht werden. Dafür suchen wir Nähende, die die Aktion unterstützen können. Sie sollten sich im Nachbarschaftsladen Doppelpunkt melden, dort erhalten Sie ein Päckchen mit Material und Anleitung ab 22.März am "offenen Gesprächsfenster".